DIY Quastenohrringe selber machen

Quastenohrringe der Trend für 2018/19 und wir zeigen euch wie ihr eure eigenen Quastenohrringe selber machen könnt. Es ist einfach und geht ganz schnell, noch dazu könnt ihr eure Ohrringe ganz individuell gestalten. In diesem Artikel erfahrt ihr was ihr braucht und was ihr tun müsst um am Ende eure eigenen DIY Quastenohrringe tragen zu können.

Offenlegung: Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Nennung, Markierung und/oder Verlinkung. Wir empfehlen ausschließlich Marken denen wir vertrauen und von denen wir denken das sie euch interessieren und gefallen könnten.

DIY Quastenohrringe selber machen - Sewing Queens

DIY Quastenohrringe

Mit Sicherheit sind euch die wunderschönen Quastenohrringe bereits aufgefallen. Der Schmucktrend der nicht gerade günstig ist. Die Quastenohrringe die mir gefielen kosteten um die 20€. Doch wenn es um die Farbe geht, auch da könnte ich meckern. Also warum nicht einfach selber machen ? Das ist auf jeden Fall günstiger und ich bekomme die richtige Farbnuance. 

Viele Dinge lassen sich ganz einfach und viel schöner selber machen als es sie zu kaufen gibt. So auch diese Quastenohrringe. In diesem Beitrag zeigen wir euch die einfache Version. Das Prinzip ist leicht zu verstehen und lässt sich durch eure Ideen ergänzen. Ihr könnt eure eigene Quastenohrringe Schmuckkollektion erstellen! Ergänzt eure Quastenohrringe mit Perlen oder Glitzer. Variiert mit der Länge und Dicke der Ohrringe und schon habt ihr eure eigenen Unikate nach denen jeder schaut!

Die DIY Quastenohrringe sind ganz einfach und auch nicht Zeitintensiv. Hier verraten wir euch was ihr braucht!

  • Ohrring Rohlinge – Ich habe 20 Stück für 1€ bei Tedi bekommen, ihr könnt außerdem bei Kodi, kik, Woolworth, Action oder Zeemann gucken. Hier kriegt ihr viele Bastelgegenstände sehr viel günstiger als im örtlichen Bastelgeschäft.
  • Stickgarn – Arbeitet ihr mit einer Stickmaschine, wisst ihr was ich meine. Dieses Stickgarn sieht aus wie ein einfacher Nähfaden, ist dünn und glänzend. Schaut online oder in einem Stofffachhandel, ich habe 2,95€ bezahlt. Eine Rolle reicht!
  • Nähnadel, Schere, Tesafilm, ein Stück Pappe

Ihr seht, das meiste habt ihr sowieso zu hause und der Rest ist nicht teuer. Das Stickgarn könnt ihr übrigens in der Farbe kaufen die euch gefällt. Als kleiner Tipp: Ihr könnt eure Quastenohrringe auch in mehreren Farben gestalten. Kauft einfach die Farben die euch gefallen!

DIY Quastenohrringe selber machen - Sewing Queens 2

Quastenohrringe selber machen

Zuerst nehmt ihr euer Stück Pappe, schneidet es so zu das es die gewünschte Länge eurer Quastenohrringe hat. Nun nehmt ihr euer Stickgarn und ein Stück Tesafilm. Klebt das Ende eures Stickgarns mit einem Stück Tesa auf der Pappe fest. Wickelt jetzt das Stickgarn um die Pappe. Da ihr sehr wahrscheinlich möchtet das eure Quastenohrringe voll  und wirklich wie Quasten aussehen, wickelt das Stickgarn oft um die Pappe. Die umwickelten Fäden müssen sich deutlich von der Pappe abheben!

Achtet auch darauf gleichmäßig zu wickeln und nicht kreuz und quer! 

Wenn ihr mit dem wickeln zufrieden seit, schneidet das Stickgarn ab. Fädelt die Nähnadel ein, der Faden liegt doppelt und sollte möglichst lang sein. Schiebt die Nadel an der Kante der Pappe unter die Wickelung.

DIY Quastenohrringe selber machen - Sewing Queens

Legt eine Schlaufe um die Wickelung. Ihr werdet schnell merken, die Schlaufe lässt sich nicht festziehen. Die Spannung die auf dem aufgewickelten Stickgarn liegt ist zu hoch. Schneidet daher an der entgegen gesetzten Kante der Pappe, parallel zu der Schlaufe, die aufgewickelten Fäden vorsichtig durch. Zieht nicht und lasst die Pappe besser flach auf dem Tisch liegen während ihr die Schlaufe oben zuzieht.

Nun sollte euer Ohrring so aussehen. Schneidet auf keinen Fall den Nadelfaden mit dem ihr die Schlaufe gezogen habt ab. Den braucht ihr jetzt noch!

Es kann sein das eure Schlaufe nicht in der Mitte eurer Quasten liegt. Wenn ihr ganz vorsichtig mit einer Hand das Ende eurer Quaste festhaltet, könnt ihr die Schlaufe minimal verschieden! Später wird alles auf die gleiche Länge gekürzt.

DIY Quastenohrringe selber machen - Sewing Queens
DIY Quastenohrringe selber machen - Sewing Queens
DIY Quastenohrringe selber machen - Sewing Queens

DIY Quastenohrringe – das finish

Wir sind fast fertig! Näht nun die Schlaufe fest. Schiebt die Nadel mehrfach durch die Fadenlagen und formt Schlaufen. So stellt ihr sicher das dieser Teil der Quastenohrringe genau an dieser Position verankert wird. Hier wird auch gleich der Ohrringhaken eingenäht.

DIY Quastenohrringe selber machen - Sewing Queens

Klappt nun die Quaste um, in ihre Endform. Wickelt den Fade mit der Nadel mehrfach unterhalb des Knickes der Quaste. Schiebt die Nadel mehrfach durch die Umwickelung der Quaste. Zum Schluss muss Nadel und Faden oben herauskommen. Fädelt den Ohrringhaken auf und näht ihn ordentlich auf der Quaste fest.

DIY Quastenohrringe selber machen - Sewing Queens

Und schon habt ihr eure eigenen Quastenohrringe hergestellt. Natürlich braucht ihr zwei! Wir empfehlen euch die Ohrringe erst auf dieselbe Länge zu kürzen wenn ihr beide fertig gestellt habt. Nur so könnt ihr euch sicher sein das beide Ohrringe gleich lang werden!

Hat euch unser erster DIY Beitrag gefallen? Vergesst nicht unsere Beiträge zu liken, kommentieren und zu teilen. Wenn ihr Fragen habt scheibt uns einfach eine Nachricht.

Related Post

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere

Sewing Queens Newsletter
Sewing Queens Bootcamp - Nähkurs Bootcamp